Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ostalbkreis: Flucht vor Kontrolle, verkehrsunsicherer Traktor und beschädigte Fahrzeuge

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Iggingen: Vor Polizeikontrolle geflüchtet

Auf der Gmünder Straße in Fahrtrichtung Ortsmitte Lindach kam einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Schwäbisch Gmünd am Freitagmorgen gegen 3 Uhr ein Audi entgegen, dessen Fahrer erst während der Fahrt das Licht einschaltete. Außerdem fiel den Beamten auf, dass an dem Pkw zunächst der linke und dann der rechte Blinker gesetzt wurde, weshalb sie sich entschlossen, den Fahrer einer Kontrolle zu unterziehen. Mit Anhaltesignal "Stop Polizei" wurde der 34-Jährige aufgefordert anzuhalten. Nun beschleunigte er sein Fahrzeug und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Schönhardt davon. Über die Mulfinger Straße fuhr der Mann auf einen Schotterweg, wendete kurze Zeit später,fuhr auf das entgegenkommende Streifenfahrzeug zu, wobei er dann äußerst knapp an der rechten Seite vorbeifuhr. Der 34-Jährige fuhr anschließend in einen abschüssigen Straßengraben. Danach flüchtete er zu Fuß in Richtung Schönhardt. Nach rund 150 Metern konnte er von den Polizeibeamten eingeholt und dingfest gemacht werden. Wie sich herausstellte, roch der Mann stark nach Alkohol und zeigte auch Anzeichen von Drogenbeeinflussung. Der 34-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, da er überhaupt nicht im Besitz eines solchen ist.

Spraitbach: Gleich mehrere Verstöße

Im Rahmen einer routinemäßigen Streifenfahrt kontrollierten Beamte des Schwäbisch Gmünder Polizeireviers am Donnerstagvormittag gegen 10.45 Uhr einen Traktor, der die B 298 befuhr. Dabei stellten die Ordnungshüter fest, dass an dem Fahrzeug die Rücklichter, das linke Bremslicht und die beiden Blinker defekt waren. Außerdem fehlte das 25 km/h Schild am Heck. An dem Fahrzeug war an beiden Achsen Mischbereifung aufgezogen, ein Reifen und die Handbremse waren defekt. Eine Sicherung der Ladung, die im Übrigen um rund 600 kg überschritten war, konnte ebenfalls nicht festgestellt werden. Aufgrund der erheblichen Mängel wurde dem 56-jährigen Traktorlenker die Weiterfahrt untersagt und ein Gutachten angeordnet.

Böbingen: Fahrzeuge beschädigt

Zwischen Mittwochabend, 20 Uhr und Donnerstagabend, 19 Uhr beschädigten Unbekannte insgesamt vier Fahrzeuge, die auf einem Firmengelände in der Bahnhofstraße abgestellt waren. An den Pkw, die teilweise auf im eingezäunten Areal und teilweise davor abgestellt waren, wurden die Scheiben eingeschlagen und die Räder abmontiert. Bereits vor zwei Tagen war ein weiteres Fahrzeug beschädigt worden. Der entstandene Gesamtschaden beziffert sich auf rund 1500 Euro.

Ort
Veröffentlicht
27. April 2018, 06:29
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!