Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ostalbkreis: Feuerwehreinsatz, Unfälle

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Aalen: Feuerwehreinsatz

Angebranntes Essen mit entsprechender Rauchentwicklung löste am Montagnachmittag einen Feuerwehreinsatz in der Hofherrnstraße aus. Offenes Feuer entstand nicht. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen sowie neun Einsatzkräften ausgerückt. Vorsorglich befand sich auch ein Rettungswagen im Einsatz. Sachschaden entstand ebenfalls nicht.

Aalen: Auffahrunfall

Mit seinem Ford Transit verursachte am Montag ein 26-jähriger Fahrzeuglenker auf der Rombacher Straße einen Auffahrunfall, als er aus Unachtsamkeit auf einen VW auffuhr. 4500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Abtsgmünd-Pommertsweiler: Vorfahrt missachtet

Ein auf der L 1072, aus Richtung Hammerschmiedesee kommender 73-jähriger VW-Lenker wollte am Montag gegen 17 Uhr an der Kreuzung mit der L 1073 selbige geradeaus überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer von links heranfahrenden 22-jährigen VW-Lenkerin. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von insgesamt 2000 Euro. Beide Beteiligte blieben unverletzt.

Aalen: Unfallflucht

Von einem unbekannten Fahrzeuglenker wurde am Montag ein geparkter Mazda im Bereich der Heckklappe beschädigt, der zwischen 9 Uhr und 11.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem "Kubus" in der Gmünder Straße in der ersten Parkreihe abgestellt war. Der Verursacher flüchtete und hinterließ einen Schaden von ca. 1000 Euro. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Aalen, Tel. 07361/5240.

Ellwangen: Unfall beim Ausparken - Polizei sucht Zeugen

Am Montag parkte eine 22 Jahre alte Fahrzeuglenkerin gegen 14.30 Uhr ihr Fahrzeug rückwärts von einem Parkplatz auf dem Marktplatz aus. Dabei kollidierte sie mit einer vorbeifahrenden 88-jährigen Mitsubishi-Lenkerin. Nach kurzer Unfallbesichtigung und gegenseitiger Absprache entfernte sich die Unfallverursacherin, als die Geschädigte ihr Fahrzeug umparkte, meldete sich aber am Abend bei der Polizei. Der Sachschaden wird auf ca. 4500 Euro beziffert. Das Polizeirevier Ellwangen bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07961/9300.

Schwäbisch Gmünd: Pkw kontra Omnibus

Am Montagmorgen befuhr ein 25-jähriger Mercedes-Lenker gegen 7.40 Uhr den linken Fahrstreifen der Vorderen Schmiedgasse in Richtung Baldungskreisel. Dabei stieß er gegen die linke Fahrzeugseite eines in Richtung Baldungskreisel fahrenden vorfahrtsberechtigten Linienbusses, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 1000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Stödtlen: Von der Fahrbahn abgekommen

Eine 57 Jahre alte Frau befuhr am Montag mit ihrem Toyota die K3215 zwischen Birkenzell und Gerau. Dabei kam sie gegen 11.15 Uhr von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Sie zog sich Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Schwäbisch Gmünd: Unfallfluchten

In der Kettelerstraße wurde am Montag zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr ein Pkw Ford beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt und hinterließ rund 500 Euro Schaden. In der Buchstraße wurde am Montag im Zeitraum zwischen1 Uhr und 9 Uhr ein parkender Pkw Hyundai beschädigt. hier beläuft sich der Schaden auf rund 1000 Euro. Der Verursacher entfernte sich ebenfalls. In der Leutzestraße musste eine weitere Unfallflucht registriert werden. Zwischen Sonntagnachmittag und Montagvormittag wurde dort ein parkender Mercedes Vito vermutlich bei einem Wendemanöver beschädigt. Der Unfallflüchtige hinterließ hier rund 1500 Euro Schaden.

Hinweise werden vom Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 erbeten.

Gschwend: Unfall im Begegnungsverkehr

Auf dem Verbindungsweg zwischen Seelach und Unterer Hugenhof streiften sich ein 43-jähriger VW-Fahrer sowie ein 20-jähriger Opel-Fahrer im Begegnungsverkehr. Bei dem Unfall, der sich am Montag gegen 15.45 Uhr ereignete, entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro.

Lorch: Unfall beim Rangieren

Beim Rangieren in der Straße Sommerrain touchierte ein 22-Jähriger mit seinem Sprinter einen geparkten Citroen. Er verursachte dadurch am Montag gegen 13.45 Uhr rund 4500 Euro Schaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 07361 580-107 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4463572 OTS: Polizeipräsidium Aalen

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
10. Dezember 2019, 07:09
Autor
whatsapp shareWhatsApp