Veröffentlicht
21. Dezember 2020, 08:58
Polizeipräsidium Aalen
Abonnenten: 0

Landkreis Schwäbisch Hall: Verkehrsunfall, Auseinandersetzungen, Fahrzeugkontrolle, Brand,

(ots) Crailsheim: Auffahrunfall mit Verletzten

Ein 39-jähriger Audi-Fahrer befuhr am Samstagmittag gegen 12:45 Uhr die K2642 von Onolzheim in Richtung Jagstheim. Dabei erkannte er zu spät, dass ein vor ihm fahrender 40-jähriger Opel-Fahrer aufgrund eines anderen Verkehrsunfalls abbremste. Der 39-Jährige kollidierte mit dem 40-Jährigen und kam nach rechts in den Straßengraben. Der 39-jährige Mann und die 11-jährige Beifahrerin des Opel-Fahrers wurden leicht verletzt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang unbekannt.

Crailsheim: Mann niedergeschlagen

Am Samstagabend gegen 19:00 Uhr wurde ein 56-jähriger Mann von einer Gruppe Jugendlicher auf dem Parkplatz eines Fachmarktes in der Haller Straße geschlagen. Der Mann wurde dabei schwer verletzt und wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Laut Zeugenangaben soll die Gruppe aus etwa 4-6 Jugendlichen bestanden haben. Das Polizeirevier Crailsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07951 4800 um Hinweise.

Schwäbisch Hall: Fahrzeugkontrolle

Am Samstagnacht gegen 22:40 Uhr wurde ein Fahrzeug in der Hirtengasse im Zuge der Ausgangssperre kontrolliert. In dem Fahrzeug befanden sich vier Personen im Alter zwischen 21 und 18 Jahren. Während der Kontrolle wurden im Fahrzeug mehrere gefälschte Kennzeichen, sowie eine Reihe von verschiedenen Messern aufgefunden, die dem Waffengesetz unterliegen, gefunden. Außerdem konnte eine geringe Menge Betäubungsmittel im Fahrzeug aufgefunden werden. Es ergab sich zudem der Verdacht, dass der Fahrer des VW unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Die vier Männer müssen nun mit entsprechenden Anzeigen rechnen, zumal sie ebenfalls gegen die Ausgangssperre verstoßen haben.

Braunsbach: Garagenbrand

Ein 34-jähriger Mann arbeitete am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr in seiner Garage in der Leonhard-Prosi-Straße. Diese beheizte er dabei mit einem Gasofen. Aus bislang unbekannter Ursache fängt eine brennbare Flüssigkeit in der Garage Feuer, sodass es zum Brand kommt. Der 34-jährige Mann wird dabei schwer verletzt. Die Garage fängt in der Folge Feuer und brennt vollständig aus. Die Feuerwehr Braunsbach war vor Ort und konnte eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindern. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 50 000 Euro.

Mainhardt: Auseinandersetzung in Asylunterkunft

In den frühen Samstagmorgenstunden gegen 03:30 kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung in einer Asylunterkunft im Buchhaldenweg. Ein 47-jähriger Mann geriet in einen Streit mit einem 31-Jährigen. Dabei nahm der 47-Jährige, unter dem Einfluss von Alkohol stehende, ein Messer und verletzte einen anderen 25-jährigen Bewohner leicht. Anschließend stach er mit dem Messer gegen eine Türe und beschädigte diese. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich der Mann wieder beruhigt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen Telefon: 07361/580-108 E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4796256 OTS: Polizeipräsidium Aalen

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
21. Dezember 2020, 08:58
Polizeipräsidium Aalen
Abonnenten: 0