Sag uns, was los ist:

(ots) Kupferzell: Kollision mehrerer Fahrzeuge Am Samstagmorgen, gegen 11:30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A6 bei Kupferzell in Fahrtrichtung Mannheim ein Auffahrunfall auf dem linken Fahrstreifen mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund eines Staus musste eine 68jährige Golffahrerin ihr Auto voll abbremsen und kam linken Fahrbahnrand zum Stehen. Nachdem drei weitere Fahrzeuglenker danach anhalten konnten, erkannte ein 51jähriger Mercedesfahrer dies zu spät und fuhr auf einen 74jährige Peugeot-Fahrer auf. Diese wurde auf den vor ihr stehenden Sattelzug geschoben. Dieser kollidierte in der Folge mit dem davor stehenden 55jährigen Seat-Fahrer, welcher dann auf die 68 jährige Golffahrerin fuhr. Insgesamt erlitten fünf Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen, der 74jährige Peugeot-Fahrer wurde schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 43000 Euro. Die A6 war in diesem Bereich etwa 2 Stunden voll gesperrt. Aufgrund des erheblichen Rückstaus wendeten mehrere Fahrzeuglenker auf der Autobahn und verließen diese als "Geisterfahrer" über die Standspur an der Autobahnanschlussstelle Schwäbisch Hall. In einem dieser Fahrzeuge, einem blauen Opel Astra Kombi, soll Zeugenangaben zufolge eine Frau mit dunklen langen Haaren und Sonnenbrille gesessen haben. Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Verkehrsteilnehmer, welche hierzu Angaben machen können oder durch andere entgegenkommende Fahrzeuge genötigt oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall unter der Telefonnummer 07904/9426-0 zu melden.
mehr 
(ots) Kupferzell: Kollision mehrerer Fahrzeuge Am Samstagmorgen, gegen 11:30 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A6 bei Kupferzell in Fahrtrichtung Mannheim ein Auffahrunfall auf dem linken Fahrstreifen mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund eines Staus musste eine 68jährige Golffahrerin ihr Auto voll abbremsen und kam linken Fahrbahnrand zum Stehen. Nachdem drei weitere Fahrzeuglenker danach anhalten konnten, erkannte ein 51jähriger Mercedesfahrer dies zu spät und fuhr auf einen 74jährige Peugeot-Fahrer auf. Diese wurde auf den vor ihr stehenden Sattelzug geschoben. Dieser kollidierte in der Folge mit dem davor stehenden 55jährigen Seat-Fahrer, welcher dann auf die 68 jährige Golffahrerin fuhr. Insgesamt erlitten fünf Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen, der 74jährige Peugeot-Fahrer wurde schwer verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 43000 Euro. Die A6 war in diesem Bereich etwa 2 Stunden voll gesperrt. Aufgrund des erheblichen Rückstaus wendeten mehrere Fahrzeuglenker auf der Autobahn und verließen diese als "Geisterfahrer" über die Standspur an der Autobahnanschlussstelle Schwäbisch Hall. In einem dieser Fahrzeuge, einem blauen Opel Astra Kombi, soll Zeugenangaben zufolge eine Frau mit dunklen langen Haaren und Sonnenbrille gesessen haben. Ermittlungen diesbezüglich dauern an. Verkehrsteilnehmer, welche hierzu Angaben machen können oder durch andere entgegenkommende Fahrzeuge genötigt oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall unter der Telefonnummer 07904/9426-0 zu melden.
mehr