Veröffentlicht
05. November 2015, 14:14
Polizei Aachen
Abonnenten: 3

Zweiter Nachtrag zum Banküberfall von gestern; Belohnung von 2500 Euro für Hinweise ausgelobt/ getragene Maske war keine Scream-Maske

(ots) - Die Kriminalpolizei ermittelt weiter intensiv nach dem Täter, der gestern gegen 12.35 Uhr ein Geldinstitut auf der Erzbergerallee überfallen hatte. Zwischenzeitlich liegen ihnen die Aussagen der in der Bank befindlichen Personen und die Videoaufzeichnungen vor. Demnach handelte es sich bei der Maske, die der Täter bei der Tat getragen hat, nicht um eine sog. "Scream-Maske", wie zunächst angenommen. Fest steht nur, dass die Maske das gesamte Gesicht verdeckte und weiß war. Nähere Angaben dazu sind nicht möglich. Das geschädigte Geldinstitut hat indes eine Belohnung von 2500 Euro ausgelobt für Hinweise, die zur Identifizierung des Täters beitragen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter der Rufnummer 0241/ 9577- 31301 oder außerhalb der Bürozeiten die Kriminalwache unter der Nummer 0241/ 9577- 34210 entgegen.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
05. November 2015, 14:14
Polizei Aachen
Abonnenten: 3