Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Zwei Ausreißer auf Abwegen - nach gemeinsamen Rollerdiebstahl folgt Mitnahme zur Polizeiwache und Unterbringung bei einer Pflegefamilie

(ots) /- Gestern Abend (22.05.18) gegen 22 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung auf dem Adalbertsteinweg ein mit zwei Jungs besetzter Motorroller ohne Licht und Kennzeichen auf, zudem trugen beide keinen Helm. Die Beamten hielten das Zweirad an und überprüften die Jugendlichen und ihr Gefährt. Dabei stellte sich heraus, dass der Roller wenige Minuten zuvor von seinem rechtmäßigen Besitzer auf der Polizeiwache als gestohlen gemeldet worden war und dass die Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren, als vermisst galten. Das Zweirad wurde daraufhin sichergestellt und die beiden Ausreißer zur Polizeiwache gebracht. Hier kam dann noch Folgendes zu Tage: Der 14- Jährige war, ohne einen Führerschein zu besitzen, gefahren. Zudem hatte er aus einem fremden Firmenfahrzeuge einen "Blaumann" entwendet und diesen kurzerhand selber angezogen. Einen Fahrzeugschlüssel des Wagens fanden die Beamten ebenfalls bei ihm. Der 13- Jährige hatte eine Geldbörse mit fremden Ausweisdokumenten in seiner Tasche, ob es Diebesgut ist, ist noch unklar. Alle Gegenstände wurden sichergestellt; die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Diebstahls in mehreren Fällen und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Die aus der Eifel stammenden Jungen wurden anschließend von der Polizei zu einer Pflegefamilie gebracht. (pw)

Ort
Veröffentlicht
23. Mai 2018, 11:58
Autor