Veröffentlicht
22. August 2014, 11:23
Polizei Aachen
Abonnenten: 3

Zeugen stellen gemeinsam einen Tatverdächtigen

(ots) - Zwei Aachener im Alter von 23 und 30 Jahren haben in der Nacht zum Montag (18.August) in der Rütscher Straße einen Tatverdächtigen nach mehreren Sachbeschädigungen der Polizei übergeben. Der 30- Jährige beobachtete gegen 4.30 Uhr zwei Männer dabei, wie sie Fahrräder und Motorräder umstießen. Als er sie ansprach, flüchteten sie. Der Zeuge nahm die Verfolgung auf und holte einen Tatverdächtigen ein. Die beiden Tatverdächtigen schlugen und traten den Zeugen und verletzten ihn leicht. Einer der beiden Täter lief davon, mit dem zweiten lieferte sich der Zeuge kurze Zeit später erneut ein Gerangel. Nun kam ihm ein 30- jähriger Zeuge zu Hilfe. Gemeinsam hielten sie den 18- jährigen Täter in Schach, bis die Polizei eintraf. Der junge Mann zeigte sich auch den Beamten gegenüber überaus aggressiv und beleidigend. Ihm wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen, da er merklich unter Alkoholeinwirkung stand. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung, Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

-- Sandra Schmitz --

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
22. August 2014, 11:23
Polizei Aachen
Abonnenten: 3