Veröffentlicht
18. Juni 2014, 12:55
Polizei Aachen
Abonnenten: 3

Zeugen nach Sprengung eines Geldautomaten gesucht

(ots) - Nach derzeitigem Ermittlungsstand sprengten drei bis vier maskierte Täter am heutigen Morgen um 15.15 Uhr den Geldautomaten auf der Vaalser Straße in die Luft. Nach der Sprengung nahmen die maskierten Täter die Geldkassette an sich und flüchteten mit einem dunklen Audi A6 Avant in Richtung Niederlande. An dem Fahrzeug befanden sich vermutlich niederländische Kennzeichen. Auffällig am Fluchtfahrzeug war, dass der Audi rechts, wie links je zwei Auspuffrohre hatte. Durch die heftige Explosion wurde das Geldautomatenhäuschen komplett beschädigt und die Trümmerteile lagen weit über die Fahrbahn verteilt. Das baufällige Häuschen wurde zwischenzeitlich abgerissen. Die Kripo sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Fluchtfahrzeug geben können. Erfahrungsgemäß baldowern die Täter vorher den Tatort aus. Wir suchen deshalb Zeugen, die im Vorfeld der Tat verdächtige Personen oder Fahrzeuge, an dem Geldautomaten gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter 0241/9577-31501 (oder außerhalb der Geschäftszeiten unter 0241/9577-34210) entgegen. Die weiteren Ermittlungen, natürlich auch in Zusammenarbeit mit den Niederlanden und Belgien, dauern zurzeit an.

Iris Wüster

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
18. Juni 2014, 12:55
Polizei Aachen
Abonnenten: 3