Veröffentlicht
19. Juni 2012, 10:16
Polizei Aachen
Abonnenten: 3

Wohnungseinbrecher gestellt

(ots) - Im Stadtteil Haaren konnten am Samstag drei mutmaßliche Wohnungseinbrecherinnen bei ihrem Beutezug in einem Wohngebiet festgenommen werden. Die auffallend jungen Mädchen waren einer aufmerksamen Nachbarin auf einem Grundstück aufgefallen. Geistesgegenwärtig rief sie sofort die Polizei und gab eine sehr detaillierte Beschreibung der Personen ab. Diese hatten sich zwar bereits entfernt, wurden aber durch den Einsatz mehrerer Streifenwagen in der Nähe der Gärtnerstraße angetroffen. Es handelte sich um drei angeblich 12 und 13 Jahre alte, in Belgien wohnhafte und aus Osteuropa stammende Mädchen. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten Einbruchswerkzeug und bei der Nachschau am Haus stellten sie ein aufgehebeltes Kellerfenster fest. Die nicht strafmündigen Tatverdächtigen wurden über das Jugendamt untergebracht, flüchteten jedoch wieder aus der Obhut.

Die Polizei appelliert weiter auch an die Wachsamkeit der Nachbarschaften. Verdächtige Beobachtungen sollten am Besten unmittelbar der Polizei unter der Notrufnummer 110 gemeldet werden, um entsprechende Fahndungsmaßnahmen einzuleiten.

-- Sandra Schmitz --

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
19. Juni 2012, 10:16
Polizei Aachen
Abonnenten: 3