Veröffentlicht
22. Dezember 2017, 07:57
Polizei Aachen
Abonnenten: 3

Versuchter Raubüberfall auf Discounter; Täter war sichtbar betrunken

(ots) /- Ein deutlich alkoholisierter Mann hat gestern Abend versucht, die Kasse eines Discounters auf der Oppenhoffallee zu rauben. Der Versuch scheiterte aufgrund seines Alkoholpegels, der Entschlossenheit der Kassiererin und der anwesenden Kunden. Der Täter, ein 36 Jahre alter Mann, konnte später festgenommen werden.

Er hatte kurz vor 22 Uhr den Discounter betreten und sich an die Kasse gestellt. Etwa 10 Kunden befanden sich zu dieser Zeit im Ladenlokal. Plötzlich zog der Mann ein Messer, bedrohte damit die Kassiererin und forderte sie auf, das "ganze Geld" herauszugeben. Sie weigerte sich und rief um Hilfe. Kunden kamen auch herbei und brachten den sichtlich nervösen Mann von seinem Vorhaben ab. Der ließ das Messer fallen und flüchtete. Dabei verfolgte ihn ein junger Mann (18 Jahre), der der alarmierten Polizei stets den genauen Standort durchgab. So präzise, dass die Beamten den Mann festnehmen konnten.

Dem 18-Jährigen gebührt an dieser Stelle Lob und Anerkennung wegen seines beherzten und überlegten Einschreitens.

Dem 36-Jährigen, der polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten ist, wurden von einem Arzt zwei Blutproben entnommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines versuchten bewaffneten Raubüberfalls. (pk)

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
22. Dezember 2017, 07:57
Polizei Aachen
Abonnenten: 3