Veröffentlicht
22. Mai 2014, 11:56
Polizei Aachen
Abonnenten: 3

Unfallzeugen gesucht - Pkw zwang Bus zur Vollbremsung und entfernte sich; sechs Fahrgäste leicht verletzt

(ots) - Die Unfallermittler der Polizei fahnden nach einem Pkw, der am Dienstag (20.Mai) gegen 13.45 Uhr auf der Kreuzung Siegel einen Unfall verursacht hat. Der Fahrer eines Linienbusses befuhr zu dieser Zeit die Robert-Schumann-Straße in Richtung Kreuzung, um diese bei Grünlicht in Richtung Monschauer Straße zu überqueren. Plötzlich fuhr von links aus Richtung Adenauerallee ein Pkw in die Kreuzung hinein. Der Busfahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug nur durch eine Vollbremsung verhindern. Der Pkw fuhr ohne anzuhalten weiter über die Kreuzung in Richtung Salierallee. Aufgrund der Notbremsung stürzten im Bus einige Fahrgäste oder stießen gegen die Haltestangen. Vier Schüler/innen im Alter von neun bis zwölf Jahren, eine Lehrerin und ein weiterer Fahrgast verletzten sich dabei leicht. Alle wurden vor Ort von einer Notärztin und Sanitätern behandelt. Laut Zeugenangaben handelte es sich bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug um einen dunklen Kombi - vermutlich BMW - mit Aachener Kennzeichen. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen unter der Rufnummer 0241/ 9577- 42101 oder 9577- 0.

-- Sandra Schmitz --

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
22. Mai 2014, 11:56
Polizei Aachen
Abonnenten: 3