Veröffentlicht
27. August 2010, 10:41

Tatort zweifach aufgesucht

(ots) - Den offenen Laden- und Marktbereich im Aachener

Hauptbahnhof hat sich ein 45-jähriger Mann ausgesucht, um sein

privates Lager an Körperpflegemitteln aufzufüllen. In den

Mittagesstunden wurde er von einer Verkäuferin beobachtet, wie er mit

einer gefüllten Tragetasche den Ladenbereich verließ. Die hinzu

gerufenen Beamten der Bundespolizeiinspektion stellten in den

Reiseutensilien diverse Waren aus dem Drogeriemarkt sicher. Eine

Verkäuferin erinnerte sich, dass der Mann bereits in den

Morgenstunden einmal den Laden mit sichtlich gefüllter Tragetasche

verlassen hatte, ohne an der Kasse einen Artikel zu bezahlen. Bei dem

in Bahnhofsnähe Wohnenden stellten die Beamten anschließend in der

Wohnung weiteres Diebesgut sicher. Gegen den Mann wurde Strafanzeige

wegen Diebstahls erstattet.

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
27. August 2010, 10:41