Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Polizei warnt vor Anbietern von Blenderware - Betrügerin aufgegriffen

(ots) - SR/ Die Polizei warnt vor dem Ankauf so genannter "Blenderware" auf offener Straße. Am Montag, 20.06.2011, griff die Polizei eine Betrügerin am Jahnplatz auf, die solche Blenderware versuchte zu verkaufen. Die 44-jährige Frau wurde gegen 13.20 Uhr dabei angetroffen, wie sie am Jahnplatz einem Mann Schmuck zum Kauf anbot. Die Frau wollte einen Ring und eine Kette für 50 Euro verkaufen. Die 44-Jährige ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist bereits mehrfach wegen Betrugs- und Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten. Die minderwertige Ware wurde sichergestellt. Betrügerische Anbieter scheinbar wertvoller Ware verkaufen tatsächlich billigen Plunder. Selbst der günstigste Preis ist regelmäßig überteuert. Von Fremden daher niemals aus Gefälligkeit angeblich wertvolle Sachen ("Blenderware"!) kaufen. Anzeige auch erstatten, wenn man schon auf "Blenderware" hereingefallen ist.

Ort
Veröffentlicht
21. Juni 2011, 10:29
Autor