Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nach Fahndung zwei Wohnungseinbrecherinnen geschnappt

(ots) - Dank eines aufmerksamen Linienbusfahrers konnten am Dienstagmorgen zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecherinnen von der Polizei festgenommen werden.

Die beiden Frauen hatten sich ein Einfamilienhaus in Brand als Tatobjekt ausgesucht. Als auf Klingeln zunächst niemand öffnete, machten sie sich an der Terrassentüre zu schaffen und versuchten, diese aufzuhebeln. Die Hausbewohnerin hörte Einbruchsge-räusche und rief die Polizei. Noch während die anrückte, flüchteten die Frauen.

Eine Fahndung nach ihnen wurde ausgerufen. Entsprechende Hinweise gehen auch an die ASEAG. So meldete sich knapp eine halbe Stunde später der Fahrer eines Linienbusses aus dem Bereich Walheim. Seinen Bus hatten kurz zuvor zwei Frauen verlassen, auf die die Beschreibung passte. Das war für die Fahnder der entscheidende Tipp. Wenig später konnten die Flüchtigen festgenommen werden.

Die Frauen wollen nach eigenen Angaben 13 und 16 Jahre alt sein. Sie stammen aus Osteuropa und haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die angeblich 13-Jährige ist schwanger. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft kam sie vorübergehend in eine Pflegefamilie. Gegen die angeblich 16-Jährige liegt ein Beschluss zur Ausweisung vor.

--Paul Kemen--

Ort
Veröffentlicht
26. Oktober 2011, 08:39
Autor