Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Jugendliche wollten Passanten berauben

(ots) - Gestern (20.September2010) gegen 21.15 Uhr wurde

ein 25-jähriger Mann in der Johannes-Paul-II-Straße fast beraubt.

Der Mann aus Aachen war zu Fuß in Richtung Fischmarkt unterwegs, als

er plötzlich von hinten durch einen Unbekannten angegriffen und

festgehalten wurde.

Eine zweite Person schlug ebenfalls auf den Mann ein und beide

durchsuchten seine Kleidung. Zwei Passanten wurden auf das Geschehen

aufmerksam und wollten dem Opfer zu Hilfe eilen.

Ohne Beute flüchtete die Tätergruppe, zu der insgesamt 3 junge Männer

gehörten, zunächst in Richtung Klostergasse. Kurze Zeit später

kehrten sie zurück, um sich schließlich in Richtung Fischmarkt zu

entfernen.

Der Mann wurde durch die Schläge leicht verletzt und wollte eventuell

einen Arzt aufsuchen.

Die Tatverdächtigen werden beschrieben als circa 16 Jahre alt und

etwa 175 cm groß. Einer der Jugendlichen hatte ein südländisches

Erscheinungsbild und einer trug ein weißes Oberteil mit schwarzer

Weste mit Kapuze darüber.

Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Hinweise nimmt jede

Polizeidienststelle entgegen.

-- Sandra Schmitz --

Ort
Veröffentlicht
21. September 2010, 10:24
Autor