Veröffentlicht
15. Juni 2010, 07:16
Polizei Aachen
Abonnenten: 3

Hoher Sachschaden durch angezündeten Sperrmüll

(ots) - Durch brennenden Sperrmüll vor einem Wohnhaus in

der Rudolfstraße entstand heute Morgen, gegen 04.00 Uhr, ein Schaden

von etwa 100.000 Euro. Das Feuer hatte sich auf einen Teil des

Erdgeschosses ausgedehnt sowie auf drei geparkte Fahrzeuge, einen

Motorroller und die Straßenlaterne bevor es bemerkt und von der

Feuerwehr gelöscht wurde. Dabei erlitt eine 21-jährige Bewohnerin

eine Rauchgasverletzung und kam mit einem RTW ins Krankenhaus. Nach

den ersten Erkenntnissen stehen drei bislang unbekannte Personen im

Verdacht den Sperrmüll angezündet zu haben. Zeugen, die Täterhinweise

geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

--Michael Houba--

Kommentieren
Teilen
Veröffentlicht
15. Juni 2010, 07:16
Polizei Aachen
Abonnenten: 3